Geschichte

Mastnak 1956

Mastnak in der Neubaugasse um 1956

Werner Sopper

Friedrich Mastnak hat im Jahre 1910 eine kleine Papierhandlung in der Neubaugasse gegründet und sich durch Spezialisierung im Verkauf von damals unverzichtbaren Spaltenbücher für die Buchhaltung einen guten Namen gemacht.
Im Jahr 1956 übernahm Werner Sopper das Geschäft und baute dieses sukzessive auf 4 Ebenen aus, auf denen jeweils Spezialabteilungen eingerichtet wurden. 550 m² Verkaufsfläche stehen nunmehr im Stammgeschäft in der Neubaugasse zur Verfügung.

1975 wurde der 1. Wiener Papierwarenabholmarkt im Hof eröffnet, welcher 2010 zeitgemäß als Öko-Shop adaptiert wurde und als Schwerpunkt nachhaltige Produkte sowohl für Bürobedarf als auch kulinarische Spezialitäten anbietet.

Birgit Payer

Einen bedeutenden Schritt nach vorne wurde durch Eröffnung eines Shops von 320 m² Verkaufsfläche im Einkaufszentrum Galleria in der Landstraßer Hauptstrasse im Jahre 1990 gesetzt. An diesem Standort bieten wir Einkaufserlebnis mit Niveau in modernem Ambiente.

Seit dem Jahr 2000 ist auch Birgit Payer, die Tochter von Werner Sopper als Geschäftsführerin im Unternehmen tätig.

Umweltpreis Wien2010 erhielten wir den Umweltpreis der Stadt Wien